Kai

Spielerleben – Kai

Klassische Gesellschaftsspiele

Als Kind habe ich natürlich zuerst die klassischen Gesellschaftsspiele (Mensch ärgere Dich nicht, Mühle, Dame, Mau Mau ..) gespielt.

Spiele des Jahres

Glücklicherweise habe ich aber auch bald Spiel des Jahres Gewinner  und Nominierte(Scotland Yard, Auf Achse, Heimlich und Co, Das verrückte Labyrinth, Café International) mit neuen Mechanismen kennengelernt. Hierdurch hat sich für mich schon eine ganz andere Welt geöffnet.

Die Siedler von Catan

Als Jugendlicher habe ich dann besonders oft Siedler von Catan gespielt. Dieses Spiel hat nicht nur mich, sondern auch die gesamte Spielebranche stark beindruckt. Seit diesem Zeitpunkt war klar, dass es auch für komplexere Spiele eine große Kundschaft gibt. In Folge dessen ist eine unglaubliche Vielfalt an Brettspielen erschienen.

Die Spielemesse in Essen

Nach meinem Wirtschaftsstudium und erster beruflichen Station im Süden Deutschlands hat mich mein Leben wieder nach Flensburg verschlagen. Seit diesem Zeitpunkt spiele ich noch regelmäßiger und fahre auch jährlich mit Freunden zur größten Spielemesse nach Essen. Hier lerne ich dann die größten Neuerscheinungen kennen.

Das Brettspielcafe – ein lang ersehnter Traum

Seit dem Jahr 2013 träume ich von einem eigenem Brettspielcafé. Hier möchte ich  möglichst vielen Menschen die Freude an Brettspielen näher bringen. Das Schöne beim Spielen von Brettspielen ist, dass alle SpielerInnen beim Spielen gleichgestellt sind. Für alle gelten die gleichen Regeln. Bei diesen Spielen kann man in die unterschiedlichsten thematischen Welten abtauchen. In diesen Spielewelten kann man sich mit allen SpielerInnen messen, gemeinsame Abenteuer erleben oder sonstige geschickliche Herausforderungen meistern. Ganz egal für was man sich entscheidet, man wird auf jeden Fall eine schöne Zeit mit Menschen verbringen.

 

Kai